Zwei Genossenschaften haben eine schlagkräftige Einheit gebildet

Am 7. Dezember 2007 hat die Raiffeisen Lippe-Weser AG (RLW) offiziell ihren Betrieb aufgenommen. Vorausgegangen war die Fusion von zwei traditionsreichen und leistungsstarken Vermarktungsgenossenschaften, die eine gemeinsame Grenze hatten: die Lippische Hauptgenossenschaft AG und die Raiffeisen Warengenossenschaft Egge-Weser eG. Entstanden ist ein räumlich klar umrissener agrarischer Wirtschaftsraum, der sich vom Teutoburger Wald im Westen bis zur Weser im Osten erstreckt.
Der Zusammenschluss von zwei wirtschaftlich gesunden Genossenschaften ist die angemessene Reaktion auf den fortgesetzten Strukturwandel in der Landwirtschaft.
Die Konzentration bringt immer größere landwirtschaftliche Erzeugerbetriebe hervor. Diese leistungsfähigen Produzenten brauchen einen starken Partner für die Vermarktung ihrer Erzeugnisse und für die Versorgung mit allen notwendigen Betriebsmitteln.

Logo