< Rohstoffaufkommen weiter reduziert
13.06.19 22:00 Alter: 161 days
Kategorie: markttipps, raicom-Markttipps

Schlachtschweinepreis geht zurück


Die Mitglieder der VEZG-Preisempfehlung einigten sich auf einen Kompromiss, um keine weiteren Hauspreise für den neuen Abrechnungszeitraum in Kauf zu nehmen.

Das Aufkommen an Schlachtschweinen wird von der Feiertagswoche

kommend mit 87 % auf neu 92 % beziffert. Der

VEZG-Basispreis wurde damit um 2 Ct/kg reduziert und beträgt

nun 1,83 EUR/kg.

Der Handel mit Schweinefleisch bleibt aus Sicht der großen

Schlachtkonzerne hinter den Erwartungen zurück. Höhere Abgabepreise

der Schlachtereien sind allenfalls vereinzelt durchsetzbar. Dies

ist auch der Grund warum von führenden Schlachtereien wiederholt

Hauspreise für den neuen Abrechnungszeitraum angekündigt

wurden.

(AMI)

 

 

 


Logo